Technologie

Big Deal

Diese Geschichte erscheint in der Januarausgabe 2008 von . Subscribe »

Aktuelle Schlagzeilen haben Nachrichten über Fusionen, Übernahmen und Private-Equity-Investitionen gesendet - alles gute Nachrichten für TX2 Systems, ein Softwareunternehmen mit Sitz in Baltimore, das von Juan Tosoni gegründet wurde. TX2 erstellt Software, die institutionelle Investitionen für Private-Equity-Gruppen, Investmentbanken und andere automatisiert und organisiert.

Im Jahr 2006 gab es in den USA rund 10 000 M & A-Deals mit einem Wert von 5 Millionen Dollar oder mehr, sagt Tosoni. Trotz des Aufschwungs verlassen sich die meisten Anleger weiterhin auf Tabellenkalkulationen und E-Mails, um selbst die komplexesten Multimillionen-Dollar-Fusionen zu koordinieren. Nach und nach gehen diese Investoren mit TX2-Software in das digitale Zeitalter.

"Sie können keinen Deal mehr auf einer Serviette machen. Sie haben Regeln und Vorschriften; Sie haben Aktionäre und mehrere Beteiligte", sagt Tosoni, 42. "Käufer und Verkäufer haben mehrere Partner und Anwaltskanzleien . [Unsere Software] erleichtert nicht nur die Transaktion, sondern verwaltet die gesamte M & A-Strategie von Anfang bis Ende. "

Obwohl TX2, das 2007 einen Umsatz von etwa 5 Millionen US-Dollar erzielte, auf Investoren mit Transaktionen im Wert von 5 Millionen US-Dollar oder mehr abzielt, sollten alle s hoffen, dass das Unternehmen floriert: Mehr Kontrolle über den Deal-Flow sollte Banker und Anwälte helfen, Investitionen schneller und vertrauensvoller zu tätigen. Und weil die Software auch die Geschäftsintegration nach der Transaktion unterstützt, profitieren auch Unternehmen davon.