Technologie

Im Haus

Sie rollen morgens aus dem Bett und machen sich auf den Weg zur Arbeit - noch im Schlafanzug. Sie arbeiten von ihren Esszimmertischen, lagern Inventar in ihren Schränken und arrangieren Treffen in den Lobbys ihrer Hotels. Sie legen ihre eigenen Zeitpläne fest, joggen während der Mittagspausen am Strand und verteilen ihre Hausschlüssel an Angestellte in der ganzen Stadt.

So ist das Leben für Andrew Aussie, Mitbegründer von Honest Foods, einem Naturkostunternehmen; Stacey Roney, Gründer von Beauty on Call, einer Personalagentur für die Schönheitsindustrie; und Meg McAllister und Darcie Rowan, Mitbegründer von McAllister Communications, einer PR-Firma. Indem sie ihre Häuser als ihr Hauptquartier nutzen, führen diese s, zusammen mit einer wachsenden Zahl von anderen, erfolgreiche Unternehmen, ohne sogar Fuß vor ihre Haustüren zu treten.

Eine Studie der Unabhängigen Versicherungsagenten und -broker vom Februar 2004 zeigt, dass etwa jeder zehnte US-amerikanische Haus- haltetyp eine Art von Vollzeit- oder Teilzeit-Geschäft betreibt. Und diese Unternehmen halten mehr als nur ihre eigenen. Eine im Mai 2006 veröffentlichte Studie des Advocacy-Büros der SBVg zeigt, dass die in Amerika ansässigen Einzelunternehmer jährliche Einnahmen von 102 Milliarden Dollar erwirtschaften.

Mit steigender Popularität und steigenden Gewinnen wird das Geschäft in den Homebases viel günstiger wahrgenommen. Laut Beverley Williams, einem Befürworter des privaten Geschäfts in den letzten zwei Jahrzehnten, wurde die Leitung eines Unternehmens von zu Hause aus verpönt oder als Hobby für Mütter, die zusätzliches Geld suchten, abgelehnt. Jetzt ist das Geschäft in den Heimen weit verbreitet und zieht sowohl Männer als auch Frauen an.

Aussie, Roney, McAllister und Rowan lernten aus Erfahrung und beherrschten die Disziplin. Hier öffnen sich diese erfolgreichen s über das Ein und Aus, ein Geschäft von zu Hause aus zu führen, einschließlich, wie man Einsamkeit abwehrt, Geschäfte aufbaut, sich mit Flächennutzungsgesetzen und Versicherungsproblemen befasst, Mitarbeiter ins Haus bringt und ein professionelles Image projiziert.

Den Übergang schaffen

Nachdem Aussie, 39, und Mark Oliver, 58, entschieden hatten, dass die Qualität und der Geschmack ihrer Marke wichtiger waren als der Luxus ihres Arbeitsplatzes, beschlossen sie im April 2006, Honest Foods von Aussie's Del Mar zu lancieren , Kalifornien, Zuhause. Das gab ihnen die Freiheit, den Grossteil ihres Startkapitals in zwei Jahre Forschung und Entwicklung zu investieren, aber es bedeutete auch eine große Anpassung für Aussie, die an ein sehr soziales Büroumfeld gewöhnt war.

Aussie war 11 Jahre im Verkauf und Marketing für Kashi Co. tätig, wo er ein Team von 12 Leuten leitete und von 60 bis 70 Mitarbeitern umgeben war. Während des Übergangs musste Aussie herausfinden, wie er diese soziale Stimulation von seinem Home-Office aus wieder herstellen konnte. Er verlässt sich mehr denn je auf Telefon und E-Mail, um mit anderen in Verbindung zu bleiben, arrangiert regelmäßig persönliche Treffen mit Lieferanten und Lieferanten in seinem Haus oder einem lokalen Restaurant oder Kaffeehaus und hat sogar Partys für seine ehemaligen Mitarbeiter veranstaltet."Ich genieße Kameradschaft und soziale Interaktion, deshalb war es wichtig zu erkennen, dass es jetzt meine Verantwortung ist, das aufzustellen", sagt Aussie. "Ich habe viele Mittagessen und Zusammenkünfte arrangiert, die ich vielleicht vorher nicht eingerichtet hätte als eine Möglichkeit, mehr soziale Interaktion zu meiner täglichen Erfahrung zu bringen. "

Die Bekämpfung der Einsamkeit ist eine der größten Herausforderungen für Homebasierte, nach Williams und Paul Edwards, Autor zahlreicher Bücher zu diesem Thema und Co-Autor von Das ial Parent: Wie Sie Ihr Leben verdienen und trotzdem Ihre Familie, Ihre Arbeit und Ihr Leben genießen können . Williams empfiehlt, die Dienste der örtlichen Handelskammer oder anderer Kleinunternehmergruppen in Anspruch zu nehmen. Diese können gute Unterstützungsnetzwerke bieten und als unschätzbare Informationsressourcen dienen.

Aussie hat auch gelernt, dass, wenn es nicht im selben Büro ist, Überkommunikation der Schlüssel ist, um alle auf der gleichen Seite zu halten. Informationen, die durch spontane Besprechungen oder nonverbale Kommunikation so mühelos in einem Büro übertragen werden, werden nicht immer so genau unter den unabhängigen Auftragnehmern von Honest Foods übertragen, die praktisch von zu Hause aus arbeiten. "Es bedeutet, schriftlich zu folgen und mit der Stimme fortzufahren Mail, sende eine andere E-Mail, verschicke Erinnerungen, mache all diese wöchentlichen Meetings ", sagt Aussie." Diese Dinge mögen in der Büroumgebung überflüssig gewesen sein, sind aber in einem Heimbüro absolut kritisch. "

Noch ein Übergang Sie müssen Ihr Home Office einrichten, anstatt sich auf Ihren IT-Mann zu verlassen, um alle Entscheidungen zu treffen. Scrimping und Sparen ist gut, aber selbst ein Home-Office benötigt eine minimale Investition in Ausrüstung. So verlockend es auch sein mag, rät Edwards, dem Drang zu widerstehen, All-Cellular zu gehen oder nur auf Skype zu setzen, und empfiehlt stattdessen, das Heim mit mindestens einem Festnetzanschluss auszustatten.

Aussie recycelte die Bürogeräte seines Vaters, stattete sein Büro mit heruntergelassenen Möbeln aus, stellte aber sicher, dass sein Kopierer mit hoher Geschwindigkeit arbeitet, sein Telefon hat einen Lautsprecher und sein Computer ist von höchster Qualität. Aussie sagt: "Die Leute unterschätzen die Notwendigkeit, diese Art von Investition in Ihrem Home-Office zu machen."

Einrichten

Honest Foods floriert mit Jahresende Umsatz auf $ 1 Million projiziert und Produkt bereits in den Regalen von große Naturkosthändler, einschließlich Whole Foods Market und Wild Oats Markets. Dieser Erfolg könnte teilweise auf die physische Einrichtung von Aussies Büro zurückzuführen sein. Er führt das Geschäft von einem separaten Raum in dem Haus aus, das als sein Büroraum dient, um sein Arbeitsleben getrennt von seinem Familienleben zu halten. Es mag trivial erscheinen, aber laut Edwards ist es wichtig, das Familienleben sowohl räumlich als auch zeitlich zu trennen. Er empfiehlt, einen Bildschirm oder eine Trennwand zu verwenden, wenn ein separater Raum nicht verschont werden kann.

Weitere wichtige Fragen, die Sie beachten sollten, bevor Sie sich entscheiden, wo Sie Ihr Büro einrichten möchten: Stört es den Fußverkehr der Familie und bietet es die nötige Einsamkeit? Ein wenig Planung im Vorfeld könnte die Produktivität des Unternehmens stark beeinträchtigen.

Aussie hat gelernt, dass er am besten arbeitet, indem er jeden Tag zu einer bestimmten Zeit die Tür zu seinem Büro schließt. Die Arbeitspläne unterscheiden sich je nach den Präferenzen des Benutzers, aber unabhängig davon, wie Sie am besten arbeiten, empfiehlt Edwards, für jeden Tag Ziele zu setzen, damit das Geschäft trotz der vielen Ablenkungen, die täglich auftreten können, weiter voranschreitet.

Überwindung von Hürden auf Heimbasis

Den Ratschlägen von Experten hinsichtlich der physischen Trennung des Arbeitslebens vom Privatleben zu folgen, kann ein idealer Ansatz sein, aber manchmal kann das Wachstum eines Unternehmens dies zu einer physisch unmöglichen Aufgabe machen. Roney, 38 - zusammen mit ihrem Ehemann, ihrem Beauty-on-Call-Geschäft, sieben Angestellten und drei Praktikanten - ist gerade in ein Einfamilienhaus gezogen, wo eine ganze Etage und zwei Gästezimmer für den Arbeitsplatz reserviert sind. Dies ist ein ziemlich Upgrade von ihrer Wohnung mit drei Schlafzimmern, wo die Arbeit auf den Küchentisch floss. Von ihrem Zuhause in Chicago aus arbeitet sie mit fast jedem Kosmetikunternehmen zusammen und hat landesweit mehr als 500 freie Mitarbeiter.

Roney rechnet für 2007 mit einem Umsatz von 1 Million US-Dollar und plant, in diesem Jahr vier weitere Mitarbeiter einzustellen, was bedeutet, dass ihr Unternehmen nächstes Jahr sogar über ihr neues Einfamilienhaus hinauswächst. Roney plant, sich so lange wie möglich davon abzuhalten, in ein Büro zu ziehen: "Indem wir diesen Aufwand eliminieren, können wir profitabler arbeiten, sodass ich mehr Mitarbeiter einstellen kann", sagt Roney. "Jedes Mal, wenn wir mehr Geschäfte machen Ich würde dieses Geld eher dazu verwenden, einen zusätzlichen Mitarbeiter einzustellen oder meinen bestehenden Mitarbeitern mehr Geld zu zahlen und meinen Kunden auch einen wettbewerbsfähigen Preis anzubieten. "

Roney liebt es, von zu Hause aus zu arbeiten und hat die Vorteile an ihre Angestellten weitergegeben. Es gibt keine Kleiderordnung, und sie tragen alle Hausschuhe; Ihre Mitarbeiter absolvieren 40 Stunden Arbeit pro Woche, haben aber keinen festgelegten Zeitplan. Mindestens einmal in der Woche bereitet Roney das Mittagessen für alle vor. "Unser Zuhause ist ihr Zuhause, und alle haben eine großartige Beziehung zu meinem Mann. Sie fühlen sich hier sehr wohl", sagt Roney. "Es ist wie eine Familie."

s Wer braucht Menschen

Roney's Beziehung zu ihren Mitarbeitern basiert auf Vertrauen, aber wie geht es ihnen, Leute zu finden, die dieses Vertrauen verdienen? Roney gibt zu, dass sie nicht immer richtig gewählt hat, aber sie hat gelernt, bei potenziellen Mitarbeitern nach bestimmten Qualitäten zu suchen, wie zum Beispiel nach einem eigenen Geist und Selbstmotivation. Sie hat auch begonnen, zunächst freiberuflich mit Menschen zu arbeiten, um sie dann kennenzulernen, bevor sie sie ganztags anstellt.

Die Mitarbeiter ins Haus zu bringen, ist ein großer Schritt, der sorgfältig bedacht werden muss. Es ist eine Entscheidung, mit der Aussie derzeit zu kämpfen hat, da er sich nicht ganz sicher ist, wie wohl er sein Haus mit einem Angestellten teilen würde. Letztendlich ist die Entscheidung möglicherweise nicht einmal eine Entscheidung für den Einzelnen. Edwards warnt davor, dass es einen Konflikt aus Sicht der Zonierung darstellen könnte: "Hier müssen Sie wirklich Ihre Zonierung überprüfen, denn wenn Sie in einer gemeinsamen Interessenentwicklung leben, kann [Angestellte] Parkprobleme verursachen und Sie in Ärger mit Ihren Nachbarn bringen , " er sagt.

Sie können nicht vorsichtig genug sein, wenn es um Zonenbeschränkungen im Allgemeinen geht, warnt Williams, der sich an mehrere Fälle erinnert, in denen Personen aufgrund von Zonenwidrigkeiten ihr Geschäft verloren haben. "Sie können nicht davon ausgehen, dass Sie in Ihrem eigenen Haus tun können, was Sie wollen , " Sie sagt.

Um herauszufinden, was erlaubt ist, sollten Sie zunächst feststellen, ob ein Hausbesitzerverband Ihren Wohnort regelt. Wenn ja, sollten Sie die Covenants und Restriktionen sorgfältig prüfen. Wenn nicht, erkundigen Sie sich im Rathaus oder der Abteilung für wirtschaftliche Entwicklung oder Abteilung für Lizenzen und Genehmigungen.

Williams warnt auch davor, eine angemessene Versicherung für ihr Geschäft abzuschließen, da Hausratversicherungen selten Hausgeschäfte abdecken. "Sprechen Sie mit einem Versicherungsagenten, vorzugsweise einem unabhängigen Agenten, der sich alle möglichen Programme von verschiedenen Unternehmen ansehen und finden kann der Beste ", rät sie.

Staying Professional

Während sich die Wahrnehmung von Homebased-Schiffen deutlich verbessert hat, ist es immer noch ratsam, die Tatsache, dass Sie von zu Hause aus arbeiten, unter Kontrolle zu halten. "Trotz des Prozentsatzes der Leute, die dies jetzt zulassen Ich werde auf einige Leute stoßen, die ein Problem damit haben werden ", sagt Edwards." Die beste Strategie ist es, nicht darauf einzugehen - nicht zu lügen, sicherlich - aber für alle Zwecke, ein Geschäft zu gründen, das hat keine geographische Identität. "

McAllister, 43, und Rowan, 39, waren in der PR-Branche, wo die Wahrnehmung wichtig ist, versuchten, ein Büro zu haben, als sie das Unternehmen 2001 ins Leben riefen Das Büro befand sich in der gleichen Straße wie die "großen Jungen", aber als die Miete und die Steuern durch das Dach gingen, erkannten sie, dass die Wahrnehmung nicht so teuer sein musste. Also verlagerten sie das Geschäft aus dem Büro und in ihre jeweiligen Häuser - McAllisters Wohnung mit zwei Schlafzimmern in Toronto und Rowans Apartment in New York City - und halfen damit, ihre Ausgaben zu halbieren.

Um dies zu kompensieren, haben sie alternative Wege gefunden, um das Niveau der Professionalität aufrecht zu erhalten, das ihre Kunden benötigen. Sie arbeiten mit einem Webhosting-Unternehmen, so dass sie und die ungefähr 10 unabhängigen Auftragnehmer, mit denen sie arbeiten, eine ähnliche E-Mail-Adresse haben. Sie arbeiteten mit einem lokalen The UPS Store-Franchise zusammen, um alle ihre Massenversandanforderungen zu erfüllen, was die Auswirkungen ihres Geschäfts auf ihre Häuser lindert; und sie nutzen einen Konferenzdienst, damit sie mit den Kunden über das Telefon sprechen können. Darüber hinaus recherchierten sie alle ihre lokalen Hotels und Kaffeehäuser, um die besten Orte für Treffen mit Kunden zu finden.

"Immer mehr Hotels bieten Kaffeeservice und kostenlose Internetverbindungen in der Lobby an", sagt McAllister. "Also müssen Sie ein wenig recherchieren und die Orte finden, die Ihnen am nächsten sind und die Ihrem Image entsprechen Das Erstellen, der Service, den Sie bereitstellen, und die Branche, in der Sie arbeiten, so dass Sie nie mehr durcheinander gebracht werden. "

McAllister und Rowan projektieren ihre Jahresabrechnungen auf $ 500.000, aber sie haben mehr als nur geerntet Gewinne, indem sie ihr Geschäft intern halten.Durch die Einrichtung eines virtuellen Büros und das Vertrauen in sich selbst und ihre unabhängigen Auftragnehmer, um sich auf das Gesamtziel des Unternehmens zu konzentrieren, haben sie die Büropolitik und -starrheit durch die Verpflichtung ersetzt, diszipliniert zu sein und als Team zu arbeiten. McAllister sagt: "Außerhalb der vier Wände zu sein, hat uns geholfen, eine Firma zu schaffen, die solider ist in Bezug auf die Art und Weise, wie Menschen zusammen arbeiten und sich gegenseitig und ihre Arbeit fühlen."