Finanzen

Ist Bluetooth Marketing effektiv?

Bluetooth-Marketing ist Teil einer größeren Sphäre des Marketings, bekannt als Location Based Marketing oder Proximity Marketing. Die Idee hinter dem Proximity-Marketing ist, dass die Nähe eines Interessenten oder Kunden es einem Unternehmen ermöglicht, eine Marketing-Botschaft mit Standortrelevanz zu liefern.

Bluetooth ist nur eine der vielen Technologien, die kontaktbasierte Marketing-Nachrichten ermöglichen. Andere Technologien umfassen

  • Globale Positionierungssysteme (GPS)
  • Triangulation
  • Funktreue (WiFi)
  • Radio Frequency Identification (RFID)
  • Nahfeldkommunikation (NFC)
  • Radio Frequency Simulation (RF SIM)
  • Unstrukturierte Zusatzdienstdaten (USSD)

Bluetooth kann eine sehr effektive Form des Marketings sein, aber die Herausforderung, jede Art von Proximity-Marketing-Technologie, einschließlich Bluetooth, zu nutzen, ist die Akzeptanz der Verbraucher. Es müssen drei Dinge geschehen, um Bluetooth-Marketing oder andere Technologien zu vermarkten.

  1. Die Technologie muss allgemein verfügbar sein. Smartphones werden immer beliebter, aber es gibt immer noch viele Feature-Telefone in den Händen von Verbrauchern ohne Bluetooth oder Näherungsdetektionsfähigkeiten. Proximity-Marketing hat mehr Potenzial, da mehr Menschen mit Smartphones und Tablets handeln.
  2. Die Technologie muss von den Verbrauchern genutzt werden. Nur weil es Millionen von Bluetooth-fähigen Geräten gibt, bedeutet das nicht, dass die Verbraucher wissen, wie man die Technologie nutzt oder was damit zu tun hat. Bluetooth ist den Verbrauchern nicht so vertraut wie SMS, E-Mail, Herunterladen einer App, Surfen im Internet oder die Verwendung einer Kamera.
  3. Verbraucher müssen sich die spezifische Funktion der Technologie wünschen. Selbst wenn eine Technologie weit verbreitet ist und verwendet wird, können Verbraucher die Technologie für bestimmte Anwendungen immer noch ablehnen, wenn sie nicht wertvoll sind oder ihnen Unbehagen bereiten. Viele Verbraucher mögen immer noch nicht die Idee, dass jemand ihren Standort ohne ihre Erlaubnis entdeckt.

Diese Herausforderungen sind keine Gründe, Bluetooth und andere Formen des Proximity-Marketings aufzugeben. Sie bedeuten nur, dass die Erfolgsgeschichten selten sind, da die Technologien am besten für Erstanwender und Nischengruppen geeignet sind.