Finanzen

Starten eines PC Repair Business

Sind Sie die Person, die bei einem Computerproblem anruft? Haben Sie darüber nachgedacht, für die Behebung nahezu fataler Fehler bezahlt zu werden und Ihre PC-Fähigkeiten in ein Geschäft zu verwandeln? Laut einem kürzlich veröffentlichten Bericht wird erwartet, dass der Verkauf von Computerdienstleistungen allein in den USA dieses Jahr 47 Milliarden US-Dollar übersteigen wird, wobei die PC-Reparatur führend sein wird.

"Fast alle kleinen Unternehmen und Heimbüros verwenden Computer und hängen davon ab, dass sie richtig funktionieren", sagt Chip Reaves, CEO von Computer Troubleshooters, einem Franchise-Netzwerk von Computerprofis. "Sie haben nicht die Fähigkeiten, die Zeit oder der Wunsch, einen eigenen Computerservice, Reparaturen und Upgrades zu machen, und das versetzt uns mitten in eine der am schnellsten wachsenden Industrien der Welt. "

Aber wenn deine einzige Geschäftserfahrung darin besteht, der Freundin deiner Mutter ihren ersten Computer zu verkaufen, wie fängst du an? Abgesehen von einem Firmennamen, einer Gewerbeerlaubnis und einer allgemeinen Haftpflichtversicherung (die jährlich zwischen 300 und 1500 US-Dollar liegt und über Ihr Rathaus erhältlich ist), gibt es eine Reihe von Dingen, die Sie tun müssen, um loszulegen der rechte Fuß. Hier sind 10 Tipps, die Ihnen helfen werden, Ihr neues Unternehmen erfolgreich zu starten und zu betreiben.

1. Kenne deinen Straßen- (und stündlichen) Wert. Anfang der 90er-Jahre war es ein PC-Reparaturgeschäft, das sich auf den Verkauf von Teilen und Produkten mit Nebenleistungen konzentrierte. Heute geht es darum, Stunden zu verkaufen. "Sie verdienen Geld, indem Sie Management-Dienste [von Computern, Netzwerken und Servern] verkaufen", sagt Reaves. "Früher war es Ihr Geld, wenn ein Virus aufgeräumt werden musste oder Teile kaputt gingen. Jetzt helfen wir unseren Kunden, Probleme zu vermeiden, bevor sie mit der Verwaltungstechnologie beginnen. "

Untersuchen Sie, was Ihre Zeit wert ist, was Ihr lokaler Wettbewerb berechnet. Während der nationale Durchschnitt 100 US-Dollar pro Stunde für die Abrechnung von Computerdienstleistungen beträgt, ist er in bestimmten Regionen viel höher - beispielsweise 160 US-Dollar pro Stunde in Manhattan. Wenn Sie für einen Auftrag neue Teile, wie Modems oder Motherboards, bestellen müssen, müssen Sie den Kauf für sich und die Zeit Ihres Kunden wertschätzen, vor allem, wenn er Sie im Voraus bezahlt hat. Denken Sie also daran, die Versandkosten, Bearbeitungs- und Versicherungskosten sowie die "Opportunitätskosten" für die Bestellung von Teilen von günstigeren nationalen Anbietern gegenüber einem lokalen Anbieter zu berücksichtigen.

2. Bestimmen Sie, wer Ihr idealer Kunde ist. Wenn Sie Computer in Ihrer lokalen Gemeinschaft verkaufen und warten und eine Ein-Personen-Operation bleiben möchten, sind Privatkunden möglicherweise am besten für Sie geeignet. Sie reagieren in der Regel besser auf Werbung und Marketing als Kleinunternehmer, so Reaves.Außerdem ist die Arbeit am Wohnort weniger anspruchsvoll und der Markt ist riesig, obwohl die Konkurrenz hart ist - denken Sie an "Geek Squad" von Best Buy und die Firedog-Dienste von Circuit City, die Hausbesuche machen, um Installationen und Upgrades durchzuführen und Fehler zu beheben. Ein weiterer Nachteil für Privatkunden ist, dass Ihre Kunden tendenziell preisbewusster sind, als wenn Sie sich an den Geschäftsinhaber wenden.

Wenn Sie sich für den Nicht-Wohnungsmarkt entscheiden, denken Sie klein. "Niching ist ein Weg zu gehen", sagt Reaves. "Sehen Sie sich Ihre bestehenden Kontakte an. Vielleicht kennen Sie den Schulleiter, einen Bankier oder den Besitzer von einer Immobilienfirma Diese Leute können Sie in einen Bereich der Spezialisierung führen, da die Softwaresysteme dazu neigen, ähnlich zu sein. "

3. Erkenne, dass finanzielle Stabilität nicht über Nacht stattfindet. Es ist schwer, einen Tagesjob mit einem Nebenkonzert zu jonglieren, besonders wenn man sich auf kleine Geschäftskunden konzentriert. Aber wenn Sie Ihr Unternehmen nicht in Vollzeit betreiben, laufen Sie Gefahr, Kunden zu verlieren, vor allem, wenn Sie auf den Geschäftsmarkt zielen. "Wenn Sie nicht von neun bis fünf auf technische Supportanfragen warten, werden sie es tun nehmen Sie schnell die Gelben Seiten und gehen Sie zum nächsten Typ ", sagt Reaves.

Sie müssen ein finanzielles Polster aufbauen - ein Gehalt von sechs bis neun Monaten ist ratsam -, wenn Sie schließlich Ihren rosa Zettel abgeben und sich selbständig machen. "Menschen treffen bessere Entscheidungen, wenn sie es sind Sie machen sich keine Sorgen darüber, dass ihr Geld ausgeht ", sagt Reaves." Und während es schwer ist, das Sicherheitsnetz eines Gehaltsschecks aufzugeben und Ihren Lebensstil herunterzustufen, müssen Sie den Punkt erreichen, an dem Sie es wie ein Geschäft anstatt eines Hobbys behandeln. " 4. Kenne deine Stärken und Schwächen.

Wenn Ihr Hintergrund rein technischer Art ist und Sie nicht sehr kaufmännisch sind, beauftragen Sie Buchhaltungs- oder Buchhaltungsexperten, um die beschäftigten Arbeiten zu erledigen und Sie produktiv zu halten, damit Sie Ihre abrechenbaren Stunden stetig erhöhen können. Sie können auch in Softwareprodukte investieren, um administrative Aufgaben zu erledigen. Einige der besten Software-Verkäufer, die Ihnen helfen können, Mitarbeiter, Projekte und Prozesse effizienter zu verwalten, enthalten AutoTask, ConnectWise und Results. 5. Verkaufen Sie Ihr Geschäft jeden Tag.

Während Sie auf der Straße nicht herumlaufen und ein Sandwich-Board tragen müssen, wird das Telefon auf Ihrem Schreibtisch nicht klingeln, bis die Leute wissen, dass Sie existieren. Und Sie können sich auch nicht auf Ihren vergangenen Erfolgen ausruhen. Ob Sie Direktwerbung, Broschüren, Telemarketing oder Web-Marketing wählen, Sie müssen einen Marketing-Mix entwickeln, der für Sie arbeitet. Zum Beispiel, Werbung in Ihrem lokalen Gemeinschaft Coupon Buch kann sich als eine Verschwendung von Geld erweisen, während Networking bei Handelsorganisationen und Kammer der Handelsmeetings kann sich auszahlen. "Ich setze einfach fünf bis zehn Stunden Werbung pro Woche ein", sagt Jason Kaufman, Inhaber von Computer Troubleshooters von Mamaroneck, New York. "Das bedeutet nicht, einfach nur am Schreibtisch zu sitzen und Pressemitteilungen auszugeben Ich muss dein Gesicht da draußen rausholen, wenn du musst, von Tür zu Tür gehen, um die Leute wissen zu lassen, dass du existierst.Wenn Sie schüchtern sind - sich nicht wohl dabei zu fühlen, sich selbst zu verleugnen oder mit Ablehnungen umzugehen - dann ist dieses Geschäft vielleicht nicht für Sie. "

6. Halten Sie Ihre Fähigkeiten auf dem neuesten Stand.

Techies können leicht in die Falle tappen zu glauben, dass sie neue Fähigkeiten im laufenden Betrieb oder nach einer schnellen Lektüre eines Handbuchs erlernen können.Wenn Sie jedoch nicht an Weiterbildung und Training teilnehmen, kann Ihre Wissensbasis obsolet werden. "Es liegt in der Natur des Geschäfts", sagt Kaufmann. Sie müssen Zeit finden, um zu sehen, was neu ist. "Nehmen Sie sich Zeit, um Websites wie CNET und ZDNet zu besuchen, um sich über neue Softwareanwendungen zu informieren und mehr über Webinare zu erfahren, die angeboten werden. 7. Sprechen Sie an, wenn Sie Hilfe benötigen.

"Wenn Sie von einer IT-Abteilung mit 100 Mitarbeitern in einer großen Umgebung kommen, in der Sie Kollegen haben, die Ihnen helfen und mit Ihnen zusammenarbeiten, kann es ziemlich abschreckend und isolierend sein, wenn Sie auf ein Problem oder Problem stoßen." sagt Kaufmann, zum Glück gibt es in der Tech-Community eine große Kameradschaft fantastische Websites, auf denen Sie eine Frage eines "Experten" ablehnen können und innerhalb weniger Stunden eine Antwort erhalten (die Microsoft Expertenbörse berechnet für diesen Dienst 99 US-Dollar pro Jahr). Erfahren Sie, was Sie können und was nicht, und bitten Sie um Hilfe, wenn Sie es brauchen. 8. Passen Sie Ihren Arbeitsbereich an.

Die Anpassung von einer Bürozelle zu einer Home-Office-Umgebung erfordert eine organisatorische Verpflichtung. Sie benötigen einen sauberen, zweckbestimmten Arbeitsbereich (nicht den Schreibtisch, auf dem der Familien-PC steht) mit Platz für einen Reparaturbankbereich für Ihre Werkzeuge und leicht zugänglichen Lagerregalen und -behältern. Das Gebiet muss nicht zu groß sein, um damit anzufangen, aber es sollte in der Lage sein, mindestens zwei Tower-PCs und Monitore unterzubringen. Ein direkter Zugang zu der Gegend ist schön, besonders wenn Sie Drop-offs erwarten oder Praktikanten oder andere Techniker einsetzen, um mit Ihnen zu arbeiten. Eine umgebaute Garage ist ein Lieblingsgebiet vieler Technikfreaks. 9. Melden Sie sich noch nicht in der Mietlinie an.

Wenn Sie als ultimatives Geschäftsziel ein PC-Servicecenter eröffnen möchten, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass diese Art von Unternehmung mehr Planung und Management erfordert, als Sie vielleicht erwarten. Service Center müssen reguläre Geschäftszeiten haben, daher ist eine ausreichende Personalausstattung unerlässlich. Die Kapitalanforderungen sind ebenfalls deutlich höher als für ein Work-from-Home-Geschäft, so dass ein umfassender Geschäftsplan unerlässlich ist. Bereiten Sie sich auf das Worst-Case-Szenario vor, wenn es um den Cashflow geht und stellen Sie sicher, dass Sie über genügend Geld oder Zugang verfügen, z. B. durch eine Kreditlinie, um Sie durch die mageren Zeiten zu führen. Bevor Sie sich für ein langes, teures Ladengeschäft entscheiden, können Sie sich ein realistischeres Ziel setzen: innerhalb eines Jahres Techniker zu schaffen und einen Raum zu schaffen, in dem Kunden ihre Computer auf den Weg bringen können Overhead kann gefährlich sein und Fehlzündungen verursachen, es sei denn, Sie haben bereits eine stabile Kundschaft ", sagt Jim Greenfield, Inhaber des Franchise-Standortes New York Midtown South von Computer Troubleshooters.

10. Mieten Sie klug.

Ihre erste Anstellung wird mit Ihren Kunden den Haupteindruck Ihres Unternehmens ausmachen. Achten Sie also darauf, die Kandidaten auf mehr als nur ihre technischen Fähigkeiten und Zertifizierungen zu prüfen.Ihr erster Mitarbeiter sollte sowohl technisch als auch zwischenmenschlich kompetent und versiert sein. Bevor Sie jemanden anheuern, sollten Sie drei relevante, arbeitsbezogene Referenzen und schriftliche Einverständniserklärungen erhalten, dass Sie vor der Einstellung eine Hintergrundüberprüfung durchführen können. "Wenn Sie ein Interview alleine nicht führen möchten, bitten Sie einen Freund oder Mentor mit mehr Erfahrung, sich Ihnen anzuschließen der Prozess ", rät Greenfield. Der erste Schritt im Einstellungsprozess besteht darin, eine EIN (Arbeitgeberidentifikationsnummer) durch Einreichung des Formulars SS-4 beim IRS zu erhalten. Diese neunstellige Nummer ist für Steuerformulare genau da, wo sie namentlich verlangt werden - sie ersetzt nicht Ihre Sozialversicherungsnummer. Sie können eine EIN sofort erhalten, indem Sie sich bei der IRS telefonisch unter (800) 829-4933 bewerben.

Erika Welz Prafder ist eine in New York ansässige freiberufliche Schriftstellerin und Autorin von

Keep Your Paycheck, Lebe deine Leidenschaft: Wie erfülle ich meinen Traum, ohne Ihren Tagesjob aufzugeben (Adams Media). Sie gilt als Expertin für Karriere- und Kleinunternehmerthemen und ist ein beliebter Talk-Show-Gast bei TV- und Radioprogrammen wie Fortune Small Business , Die Dolans und Fox & Freunde .