Finanzen

Nach den Partys über

Diese Geschichte erscheint in der Februar 1997 Ausgabe von Startups . Subscribe »

Wie man den Verkauf während des post-holiday slump aufpoppen kann

Die mehrjährige Feiertagsereignis, das durch Einzelhändler am meisten gefürchtet wird, ist die traditionelle" Verlangsamung der Einzelhandelsverkäufe ". Als die Saison zu Ende geht, gerät der Verkaufsrummel von November und Dezember in schleppende Verkäufe. Aber nach den Ferien in diesem Jahr kann der versierte Network-Vermarkter diese Winterflaute der Nachverkaufszeit vertreiben. Wie? Mit einigen cleveren Marketingkampagnen (die von vier Network-Marketing-Experten unten bereitgestellt werden) und einigen einfachen alten, harten Arbeiten kann jeder den post-holiday-Einbruch in einen heutigen Triumph verwandeln.

Saisonale Änderungen

Mit den Jahreszeiten ändern sich auch die Bedürfnisse Ihrer Kunden. Zum Beispiel kann die Feuchtigkeitscreme, die ein Kunde im Frühling braucht, im Winter nutzlos sein. Ein guter Netzwerkvermarkter schult seine Kunden über ihre saisonalen Bedürfnisse und verkauft dabei zusätzliche Produkte. Kay Young, ein Vertriebspartner von Elysée, einem Unternehmen, das sich auf Hautpflegeprodukte, Kosmetika und Nahrungsergänzungsmittel spezialisiert hat, vermeidet den Einbruch der Weihnachtsfeiertage, indem sie ihre Verbraucher über die Winterpflege aufklärt. Neben den Unterrichtsstunden, wie "Wie man deine Haut wintert", wählt Young auch ein Produkt des Monats aus, das sie während ihres Unterrichts verwenden kann. Das gibt ihr eine gute Ausrede, alle ihre Kunden über diesen "besonderen Gegenstand" anzurufen. Young schlägt vor, das Produkt, das Sie bewerben möchten, mit Bedacht zu wählen und es an die jeweilige Jahreszeit anzupassen. So findet Young beispielsweise im Februar eine gute Einführungszeit für das Frühjahrsmake-up: "Es kommt darauf an, welche Produkte zu dieser Jahreszeit wichtig sind", sagt sie, "und betont diese beim Verkauf."

Young, die seit 1984 Elysée-Produkte in ihrem Salon, Kay Youngs Facial Fitness Center und Skin Spa in Boulder, Colorado, verkauft, hat 1996 Boni von $ 1, 100 pro Monat erhalten, und erwartet Prämien von $ 2.000 bis $ 3.000 pro Monat im Jahr 1997. Ein 12-jähriger Benutzer von Elysée selbst, Youngs Downline besteht aus 35 Personen.

Ein neues Jahr, ein neues Du

Das neue Jahr beginnt mit der Selbstverbesserung, sagt Charlotte, Phillis Johnston aus North Carolina, seit 1992 Distributor für RMC, eine Network-Marketing-Firma, die Nahrungsprodukte verkauft. Ihr persönlicher Umsatz betrug 1996 geschätzte 25.000 Dollar. "Die meisten Menschen haben sich in den Ferien um andere Menschen gekümmert", stellt sie fest, "und nach den Ferien wollen sie auf sich selbst aufpassen."

Durch die Förderung des Januars als Zeit der Wiedergeburt und einer Zeit für "ein neues Du" können Netzwerk-Vermarkter von der "New Year's Resolution" -Meute profitieren. Während jeder eine Form der Selbstverbesserung sucht, können Sie Produkte fördern, die auf eine bessere Gesundheit, ein besseres Selbst oder ein besseres Zuhause ausgerichtet sind. Beginnen Sie in den Ferien mit der Erwähnung Ihrer "besseren Self-Promotions", während Sie regelmäßig Kunden sehen.Dann, nach dem 1. Januar, führen Sie Ihre Folgeanrufe durch.

Houstons Jeff Nicholls, Direktor von Sportron International Inc., einem Unternehmen für Ernährung und Körperpflege, nutzt dieses Konzept ebenfalls, um in seiner Downline von mehr als 500 Menschen in drei Ländern Aufregung zu erzeugen. Nicholls, dessen geschätztes Volumen 1996 mehr als 300.000 Dollar betrug, glaubt daran, in seiner Downline Vorfreude und ermutigende Zielsetzungen zu schaffen. Um sie in die Nach-Ferienzeit zu bringen, führt Nicholls Wettbewerbe durch. Downline-Mitglieder, die beispielsweise im Januar vier Vertriebspartner gewinnen, erhalten ein viertägiges / drei Übernachtungen umfassendes Paket, das Nicholls für sich selbst bezahlt. Die Ergebnisse des Wettbewerbs rechtfertigen laut Nicholls seine Ausgaben.

Saisonumsatz

Nichts lockt Kunden mehr als Rabatte. Mit speziellen "Winterersparnissen" können Sie Ihr Post-Holiday-Geschäft starten. Jeden Januar zum Beispiel lodert Leigh Davidson aus Greenwood, Indiana, ein regionaler Senior Vice President bei Party-Lite Gifts Inc., einem Direktvertriebsunternehmen für Kerzen, mit einer speziellen Hostessen-Promotion in das neue Jahr. Kunden, die während dieser Zeit eine Party buchen, erhalten einen tollen Rabatt auf einen beliebten Artikel, wie zum Beispiel die Drei-Docht-Kerze. Davidson Verkauf wurde so beliebt, dass in diesem Jahr alle ihre Slots für diese zwei Wochen bis November gebucht wurden. "Es ist alles Haltung", sagt Davidson, dessen geschätzte 1996 Einnahmen 850.000 $ waren, und deren Downline mehr als 3.000 enthält Leute. "Ich erwarte nicht, dass mein Geschäft langsam sein wird, deshalb ist es nicht."

Drehen Sie Ausfallzeit in Profit-Zeit

Nach dem Klingeln im neuen Jahr verwenden viele Leute die Nachferienzeit als Heimzeit. Die Wintermonate, die dem Nisten zuträglich sind, finden mehr Menschen vor als zu jeder anderen Jahreszeit. Aber nur weil die Leute nicht unterwegs sind, heißt das nicht, dass Sie den Laden schließen sollten. Die Aktivität im Einzelhandel mag zwar rückläufig sein, aber die Geschäfte schließen ihre Türen nicht - und Sie sollten es auch nicht tun. Auch wenn keine Shows oder Demonstrationen in Ihrem Kalender geplant sind, sagt Davidson, "Sie müssen noch Ihr Geschäft aufbauen. Wenn der Januar langsamer ist und Sie doppelt so viele Leute zum Verkaufen anrufen müssen, dann müssen Sie das tun."

Nicholls schlägt auch vor, Kunden anzurufen und sich im letzten Jahr für ihr Geschäft zu bedanken. Während Sie sprechen, finden Sie heraus, was ihre Bedürfnisse für dieses Jahr sind. Telefonarbeit wie diese kann gegenwärtige und zukünftige Verkäufe fördern.

Wenn Demonstrationen, Partys und Beratungen hinterherhinken, ans Telefon gehen und Geschäfte generieren, sind die Menschen in den kälteren Monaten möglicherweise leichter erreichbar. Sie können auch neue Kataloge versenden, sich auf zukünftige Partys und Demonstrationen vorbereiten, zukünftige Marketingkampagnen organisieren oder mit Ihrer Downline über die Ziele für das kommende Jahr sprechen.


Sandra Mardenfeld hat seit 1990 über Kleinunternehmen geschrieben und arbeitet seit acht Jahren in der Network-Marketing-Branche.

Weitere Informationen

PartyLite Gifts Inc.

PartyLite Gifts Inc. verkauft Kerzen über mehr als 10.000 Berater in den USA, Kanada, Deutschland und Großbritannien.

PartyLite benötigt keine Anfangsinvestition. Das Unternehmen liefert das 300-Dollar-Starterkit (mit Mustern, Broschüren und Bestellformularen) an neue Berater, wenn sie eine 300-Dollar-Starter-Show halten und sechs aufeinanderfolgende Partys buchen.

Elysée

Elysée ist auf Körperpflegeprodukte wie Hautpflegeprodukte, Kosmetika und Nahrungsergänzungsmittel spezialisiert. 1, 500 Distributoren verkaufen die Produkte landesweit. Für weitere Informationen oder um das $ 29-Registrierungskit zu erhalten (ein $ 85-Wert, der ein Trainingshandbuch, Audio- und Videobänder und Proben enthält), rufen Sie (800) 2-ELYSEE an.

Sportron International Inc.

Sportron International Inc. verkauft Produkte für Ernährung, Körperpflege und Heimpflege über 40.000 Händler weltweit. Rufen Sie für ein kostenloses Informationspaket (800) 843-1202. Interessierte Bewerber können sich als Vorzugskunden registrieren, um 15 Prozent Rabatt auf den Einzelhandelspreis zu erhalten, oder sie können ihre eigene Downline entwickeln und 30 Prozent Rabatt auf die Einzelhandelspreise als Marketing Associates erhalten.

RMC

RMC wurde 1982 gegründet und vertreibt Produkte für Ernährung und Körperpflege. Eine Anfangsinvestition von 79 US-Dollar bietet Material im Wert von 100 US-Dollar wie Broschüren, Audiokassetten und die Wahl eines Deluxe Skin Care-Programms oder des Body Management Systems und umfasst die Teilnehmerregistrierung (die Einzelpersonen 25% Rabatt auf die Einzelhandelspreise gewährt). Derzeit hat RMC 10, 000 Distributoren. Weitere Informationen erhalten Sie unter (800) 982-8338.