Finanzen

All-Inclusive-Snacks starten über den Kontinent

Diese Geschichte erscheint in der Februar-Ausgabe von Startups . Subscribe »

Vital Stats >> Lori und Mark Sandler, 43 bzw. 47, von Divvies

Unternehmen >> South Salem, New York, Hersteller von Gourmet-Leckereien ohne Erdnüsse, Nüsse , Eier oder Milch

2006 Verkauf >> Ungefähr $ 300, 000

Inspiration >> Lori und Marks Sohn Benjamin wurde mit schweren Nahrungsmittelallergien geboren. Als er älter wurde, "fühlte er sich von fast allem ausgeschlossen, denn so viel von unserem Leben dreht sich um Essen und Essen", sagt Lori. Sie fing an, allergenfreie Leckereien zu kreieren, die wirklich gut schmeckten.

Der Katalysator >> Wann hat Lori erfahren, dass sie ein Geschäft an den Händen hat? "Als meine älteren Kinder die Kekse liebten", sagt sie. "Freunde und [Klassenkameraden] haben sie geliebt, und Lehrer fragten, ob ich sie für ihren Unterricht backen könnte. "

Perfektes Timing >> Lori hatte ihre Stelle gekündigt, um eine Hausfrau zu werden und Mark hatte seine Möbelvermietung verkauft. Sie sahen eine Marktchance in den 11 Millionen Amerikanern, die Nahrungsmittelallergien haben. Die Sandlers gründeten im Frühjahr 2005 ihr selbstfinanziertes Unternehmen und eröffneten eine Anlage, in der keine Erdnüsse, Nüsse, Eier oder Milch erlaubt waren.

Durchbruch >> Sie begannen im Oktober 2005 online zu verkaufen; in Bloomingdale's zu kommen war ihre erste große Pause. Die Sicherung mehrerer Standorte in Disney World, einschließlich Restaurants, Hotels und Bäckereien, war ein weiterer Wendepunkt für Divvies: "Disney hat uns große Glaubwürdigkeit verliehen", sagt Lori. Derzeit verkaufen sie ihr Geschenk und Party-favor-size Popcorn und Kekse in allen 50 Staaten und Kanada an Orten wie kleinen Boutiquen und Bloomingdale Restaurants.

Mission Possible >> "Hier ist eine echte Leidenschaft, und die Inspiration ist Benjamin", sagt Lori. "Ich bin auf einer Mission, diese Arbeit der Liebe für alle zugänglich zu machen, ob sie Nahrungsmittelallergien haben oder nicht. "

Liz Hamburg hilft beim Start neuer Geschäfte als Gründer und Präsident von Upstart Ventures. Sie ist im WOR-Radio (7:10 Uhr in New York) auf Launchpad zu hören, einem wöchentlichen Segment mit Schwerpunkt auf Kleinunternehmen.